Mark Müller in sein Amt als Seemannsdiakon eingeführt

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

lond einfuehrungDSM London

Mark Möller in sein Amt als Seemannsdiakon eingeführt

Im Rahmen eines Gottesdienstes im Hauses des Queen Victoria Seamen's Rest (QVSR) fand die Einführung von Mark Möller als Stationsleiter der DSM London mit großer internationaler ökumenischer Beteiligung statt. In London besteht seit langem eine enge, vertraglich vereinbarte Partnerschaft zwischen der DSM und dem methodistischen Seemannsheim QVSR.

Neben den direkten Kollegen aus London und Tilbury waren von der DSM Partnerstation Antje Zeller und Dirk Obermann angereist. Marks Eltern, Freunde und Jens Schmitz von der Schwestern- und Brüderschaft des Johannesstiftes, drei Repräsentantinnen der Deutschen Synode in Großbritannien und ein Vertreter des GERMAN YMCA sowie Matthias Ristau, Seemannspastor der Nordkirche, Ian Pattenson vom Ortskomitee der DSM und Andrew Wright, Generalsekretär der Mission to Seafarers drückten mit ihrer Anwesenheit deutlich Ihre Unterstützung für Mark Möller aus und zeigten zugleich, dass er sich nicht nur gut in die Arbeit eingearbeitet hat, sondern auch wertgeschätzt wird.

Foto: Jens Schmitz, Heike Proske, Mark Möller, Alex Campbell
 
openloadporn.site